Wie funktionieren die Boyen?

Die Bojen werden von 2 Elektromotoren angetrieben und bewegen sich autonom mit bis zu 7kn an die von ihnen gewünschte Position. Einmal an dieser Position angekommen ist keine Verankerung der Bojen mehr nötig. Die Roboboj hält dank GPS-Steuerung ihre Position selbstständig in einem Schwoj-Kreis von maximal 4m. Die Regatta-Kurse können dank dieser Technologie präzise und den jeweiligen Windverhältnissen schnell und autonom gesetzt werden. Muss der Kurs aufgrund sich wechselnder Winde verschoben werden, erfolgt dies über ein Mausklick auf ihrem Laptop oder Tablet. Schnell und effizient bewegen sich die Bojen autonom auf ihre neue Position. Vorbei sind die Zeiten von mühsamen Bojenlegen von Hand.

Roboboj revolutioniert ihr Racemanagement und ihre Regatta durch einfache Steuerung der Bojen per Mausklick. Markante Effizienzsteigerung dank schnellem Kurssetting. Bis zu 200% mehr Rennen welche bei schwierigen und wechselnden Windverhältnissen gesegelt werden können!